Internationaler Sprachtreff

Im Oktober 2019 startete der Internationale Sprachtreff in Altdorf. Seitdem bietet der Unterstützerkeis für Asylsuchende regelmäßig die Möglichkeit, sich in der deutschen Sprache zu üben.

Gute Gespräche in entspannter Atmosphäre

Es ist egal, wie gut die Sprachkenntnisse sind. Jeder ist willkommen. Deutsch sprechen kann man bei vielen Gelegenheiten: Kegeln, Kochen, Boule-Spielen oder einfach nur, weil man zusammen ist! Geredet wird über alles, was gerade bewegt. Und natürlich wird auch Hilfe bei Fragen zur deutschen Sprache und Grammatik gegeben. Ehrenamtliche des Unterstützerkreises sind immer dabei und beantworten gerne alle Fragen.

Wann und wo?

Der Sprachtreff trifft sich in aller Regel dienstags von 18-20h. Aufgrund der Corona-Pandemie und weil jetzt der Sommer da ist, treffen wir uns gerne draußen! Dabei bitten wir, zu beachten, dass auch hier der Abstand von 1,5m gewahrt werden muss. Alle Teilnehmenden müssen sich in eine Liste mit Namen und Telefonnummer eintragen, diese wird nach 3 Wochen vernichtet. Es kann auch sicherlich nie schaden, einen Mundschutz dabei zu haben!

In aller Regel treffen wir uns alle zwei Wochen am 2. und 4. Dienstag im Monat. Die nächsten Termine und Treffpunkte:

  • 23. Juni: Boule-Spielen am Ankerweiher in Altdorf (neben dem Anker-Biergarten am oberen Tor)

Weitere Informationen unter: koordination.asyl.altdorf@gmail.com

Teilnehmende des Sprachtreffs am 12.11.2019.

Förderung

Der Internationale Sprachtreff wird gemeinsam mit dem WinWin Freiwilligenzentrum Hersbruck organisiert und durch Mittel der lagfa Bayern e.V. sowie des Bayerischen Ministeriums des Innern, für Sport und Integration im Rahmen des Projekts „Sprache schafft Chancen“ gefördert.