CD-Player gesucht!

Für eine gelingende Integration ist das Erlernen der deutschen Sprache ganz besonders wichtig. Die Asylsuchenden in Altdorf besuchen alle fleißig Deutschkurse, ob an der VHS oder der Grundschule, oder werden von Ehrenamtlichen unterrichtet. Den Lehrbüchern liegt oftmals eine CD bei, mit der die „SchülerInnen“ auch außerhalb des Unterrichts weiter lernen und die deutsche Sprache hören können. Dafür werden aber CD-Player benötigt. Wer noch einen funktionstüchtigen CD-Player zu Hause hat, der nicht mehr gebraucht wird, kann diesen an der FAKS bei der Security abgeben. Vielen Dank im voraus!

Advertisements

Einladung zum Abend der Solidarität am 18.06.16

Im alten Altdorfer Brauhaus findet am Samstag, 18. Juni unter dem Motto „Abend der Solidarität“ ein kultureller Austausch mit Einblicken in die Herkunft von Asylsuchenden aus dem arabischen Raum statt. Mit Informationen, Musik und Speisen werden dabei alle Sinne angesprochen.

Interessierte und Betroffene sind herzlich eingeladen teilzuhaben. Beginn: 19 Uhr. Der Eintritt ist frei, Spenden werden gerne gesehen.

Büchertaschen für Schüler/-innen benötigt

Wir freuen uns sehr, dass endlich einige der bei uns untergekommenen Kinder die Schule besuchen dürfen. Deshalb suchen wir nun Schul- bzw. Büchertaschen für die lernlustigen ABC-Schützen. Da wir noch gar nichts in der Art vorrätig haben, werden vorerst alle Größen/Altersklassen gerne angenommen. Die Sachspenden können im Kleidercontainer an der alten FAKs eingeworfen oder direkt beim Sicherheitsdienst am Eingang abgegeben werden. Wie immer vielen Dank schon im Voraus!

Sommersachen, günstige Wohnungen & 1-Euro-Jobs

Der Sommer steht bald vor der Tür und so mancher mag gerade dabei sein, seinen Kleiderschrank auszumisten. Wer für die warme Jahreszeit Textilien abzugeben hat, kann diese gerne für die Geflüchteten in Altdorf spenden. Darüber hinaus bittet der Unterstützerkreis für Asylsuchende in Altdorf um folgende Sachen:

Sommerkleidung aller Art, besonders in kleinen Männergrößen, Badesachen, Schlappen, Bermudas, Sportbekleidung wie Fußballschuhe und Trainingshosen. Die Bekleidung kann in Tüten verpackt direkt in den Container vor der ehemaligen Fachakademie Faks in der Hersbrucker Straße geworfen werden.

Auch Fahrräder, Inliner und Skateboards sind stets gefragt. Solche großen Sachen sowie „fragile“ Sachspenden nehmen die Mitarbeiter des Security-Teams, die immer am Eingang vor Ort sind, gerne entgegen.

Immer gesucht: Bezahlbare, einfache Wohnungen & 1-Euro-Jobs
Mittlerweile sind einige Asylanträge von Flüchtlingen anerkannt worden, sodass sie aus den Sammelunterkünften ausziehen müssen. Deshalb sucht der Unterstützerkreis für sie bezahlbare, einfache Wohnungen. Zudem besteht weiterhin Bedarf an 1-Euro-Jobs, da Asylbewerber nach drei Monaten in Deutschland einer gemeinnützigen Arbeit nachgehen dürfen. Wer hier etwas anzubieten hat oder weiß, kann sich gerne über das Pfarramt in Altdorf unter der Telefonnummer 09187-902806 melden.

Vielen Dank und weiterhin einen fröhlichen Frühling!

Wer hat Kinderwägen, Buggys oder Autositze übrig?

In den Unterkünften in und um Altdorf sind sehr viele geflüchtete Familien mit Kindern untergebracht. In Sachen Mobilität stellt das die Eltern und uns Unterstützer laufend vor besondere Herausforderungen – ob bei Besorgungen und Spaziergängen, oder bei Arztbesuchen und Behördengängen.

Deshalb eine Bitte an alle: Wer bei sich zu Hause ungenutzte Kinderwägen, Buggys oder Kindersitze fürs Auto herumstehen hat und loswerden möchte, kann uns diese gerne hier per-E-Mail als Spende anbieten. Dabei freuen wir uns natürlich wie immer über möglichst detaillierte Angaben über Größe und Zustand der Sachen.

Vielen Dank im Voraus!

Nachlese „Deutschkurs in Ludersheim“

Der folgende Kurzartikel über den Unterrichtsstart in Ludersheim erschien neulich im Boten – wer ihn verpasst hat, kann ihn hier nachlesen:

„Seit Kurzem ist die neue Notunterkunft in Ludersheim bezogen und die Nachfrage nach Deutschunterricht ist riesig. Eigentlich war der erste Besuch der ehrenamtlichen Deutschlehrer aus dem Unterstützerkreis Altdorf nur als Vorstellungsrunde in der neuen Unterkunft geplant. Doch die Bewohner haben ihre Besucher gleich so begeistert empfangen und sich Unterricht gewünscht, dass noch an Ort und Stelle damit begonnen wurde. Glücklicherweise hatte eine Lehrerin auch Deutschhefte einstecken, denn der Unterstützerkreis ist bereits in drei anderen Unterkünften in Altdorf und Ludersheim aktiv. Wegen der großen Nachfrage und neuen Aufgaben werden nun dringend mehr Helfer für Deutschkurse, aber auch zur Unterstützung bei Behördengängen gesucht.“

Interessenten an ehrenamtlicher Mithilfe können wie immer gleich hier auf der Website Kontakt mit uns aufnehmen.

Volleybälle und Netz?

Vonseiten der Bewohner in den Ludersheimer Unterkünften kam der Wunsch auf, Volleyball spielen zu können, und vor Ort sind die Möglichkeiten für diesen Teamsport ideal. Wenn jemand also einen Volleyball und/oder ein geeignetes Netz abzugeben hätte, würden wir uns sehr über Angebote per E-Mail freuen. Danke!

Gartenmöbel für die FAKS

Das Gelände der Unterkunft in der alten Fachakademie (FAKS) ist wirklich sehr groß und bietet viel Bewegungsspielraum. Für die Sommermonate wäre es ideal, mit gebrauchten Gartenmöbeln Sitz- und Tischmöglichkeiten im Freien zu schaffen. Wer altes Gartenmobiliar, das noch in Ordnung ist, loswerden möchte, kann es uns gerne per E-Mail anbieten. Danke im Voraus!

Auto-Kindersitze gesucht

Es hat sich gezeigt, dass unser Team „Mobilität & Fahrdienste“ bei Behördengängen oder Arztbesuchen regelmäßig Kindersitze für das Auto benötigt. Wer einen den aktuellen Sicherheitsanforderungen entsprechenden Sitz – egal welcher Altersklasse – abzugeben hat, kann diesen gerne per E-Mail anbieten. Danke!

Online-Hilfen für Ärzte und Apotheker

Liebe Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den Arztpraxen und Apotheken in Altdorf und Umgebung. Die folgende Link-Sammlung hat sich bei der gesundheitlichen Behandlung von geflüchteten und anderen fremdsprachigen Menschen als sehr hilfreich erwiesen und wird sicher auch Ihnen bei der Überwindung von Sprachbarrieren weiterhelfen. Die per Klick direkt erreichbaren kostenlosen Dokumente können Sie einfach herunterladen und ausdrucken:

Allgemeine Anamnese – Fragebögen in 14 verschiedenen Sprachen:
http://www.armut-gesundheit.de/index.php?id=86

Im „Download“-Bereich Anamnese-Bögen, Therapiepläne, Info-Broschüren, „Gesundheitsheft“ mit Hygiene-Tipps, Impf-Beratung u.v.m. – in mehreren Sprachen:
http://www.setzer-verlag.com/

Diagnose und Medikation – deutsch-arabischer Fragebogen:
http://www.pharmazeutische-zeitung.de/fileadmin/pdf/Fragebogen_PZ_43_2015.pdf

Medikamenten-Einnahmeplan mit Termin-Notiz – deutsch-arabisch:
http://www.medizin-hilft-fluechtlingen.de/images/Dokumente/ein/ein_arab.pdf

Diverse Dokumente und Infos – in mehreren Sprachen:
http://www.medizin-hilft-fluechtlingen.de/index.php/dokumente

Patienten-Infos zu Diabetes, Impfungen, Depressionen u.a. – in mehreren Sprachen:
http://www.ethno-medizinisches-zentrum.de/index.php?option=com_content&view=article&id=37&Itemid=40

Mehrsprachige Informationen in Wort und Bild zu den Themen Körper, Familienplanung und Schwangerschaft, Infektionen, Sexualität:
http://www.zanzu.de/de

Und noch zwei praktische Sprach-Übersetzungs-Apps, die zwar kostenpflichtig, mit Preisen von etwa 5-6 Euro aber doch erschwinglich sind:
http://itranslatevoice.com/
http://brisio.com/fly